Allgemeine Geschäftsbedingungen

 
 
 

I. Allgemeines

  1. Bahigo betreibt die Domain Bahigo.com. Für den Aufruf der Internetseite aus bestimmten Regionen kann Bahigo andere Domains verwenden.
  2. Alle getätigten Wetten, sei es über die Webseite oder über einen angeschlossenen Agenten, werden ausschließlich in Curaçao veranstaltet, gehalten, empfangen, platziert und verarbeitet. Bahigo zahlt in Curaçao Wett- und sonstige Steuern.
  3. An jedem Wettvertrag sind ausschließlich Bahigo und der Wettkunde beteiligt.
  4. Um bei Bahigo eine Wette abzugeben, muss der Kunde sich mit diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden erklären.
  5. Bahigo behält sich das Recht vor, jederzeit Änderungen an diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen vorzunehmen. Der Kunde ist dafür verantwortlich, sich bezüglich der derzeit gültigen Bestimmungen auf dem Laufenden zu halten.
  6. Möglicherweise ist der Zugriff auf die Website einigen oder allen Einwohnern bestimmter Länder oder sich in diesen Ländern aufhaltenden Personen verboten. Bahigo beabsichtigt nicht, dass die Website von Personen, die in Ländern leben, in denen derartige Aktivitäten illegal sind, für Wettzwecke oder irgendwelche anderen Zwecke genutzt wird. Die Website ist nicht als Angebot, Werbung oder Einladung von Bahigo zur Nutzung bzw. zum Bezug von Wetten oder anderen Dienstleistungen in denjenigen Gerichtsbezirken zu verstehen, in denen solche Aktivitäten gesetzwidrig sind.
  7. Der Kunde ist dafür verantwortlich, sich über die einschlägigen Gesetze an seinem Wohnort zu informieren.
  8. Der Kunde hat sicherzustellen, dass er sich bei Nutzung der Website als einzelner Kunde und/oder beim Wetten auf der Website im eigenen Gerichtsbezirk rechtmäßig verhält. Bahigo kann in keinem Gerichtsbezirk bei Zuwiderhandlungen des Kunden gegen lokale Gesetze haftbar gemacht werden.
  9. Wetten im Auftrag oder auf Rechnung von Buchmachern oder Wettvermittlern und deren Angestellten werden nicht angenommen. Wetten auf Ereignisse, bei denen der Kunde an der sportlichen Veranstaltung beteiligt ist (z.B. als teilnehmender Sportler, als Eigentümer, Trainer oder Funktionär eines beteiligten Vereins), sind nicht gestattet. Bahigo behält sich das Recht vor, diese Wetten nachträglich, auch nach dem gewetteten Ereignis, zu stornieren.
  10. Bahigo steht es ohne Angabe von Gründen frei:
    - Kontoeröffnungsanträge abzulehnen;
    - die Annahme einzelner Wetten abzulehnen;
    - den Einsatz auf einzelne Wetten in der Höhe zu limitieren;
    - den Einsatz einzelner Kunden zu limitieren.
  11. Bahigo behält sich das Recht vor, ein bestehendes Konto ohne Angabe von Gründen aufzulösen. In diesem Fall wird dem Kunden eine Mitteilung über den verbleibenden Kontostand zugeschickt. Bei Betrug oder Betrugsversuch insbesondere bei der Wettabgabe erfolgt der sofortige Ausschluss des Wettkunden.
  12. Für Übertragungsfehler von Wettdaten und Ergebnissen übernimmt Bahigo keine Haftung. Bahigo nimmt für seine Leistung die Dienste Dritter in Anspruch, die Bahigo gegenüber vertraglich ebenfalls jegliche Haftung ausgeschlossen haben. Somit bestehen in keinem Fall Ersatzansprüche wegen fehlerhafter, verzögerter, manipulierter oder missbräuchlicher Datenübertragung im Internet oder anderweitiger Übermittlungsfehler von Daten und Ergebnissen.
  13. Dem Wettkunden ist es nicht gestattet Forderungen, die er gegen Bahigo hat, entgeltlich oder unentgeltlich abzutreten oder zu verpfänden.
  14. Für missbräuchliche Verwendung eines Wettkontos unter Angabe des Benutzernamens und des Passwortes durch unbefugte Personen übernimmt Bahigo keinerlei Haftung. Der Wettkunde ist für die Geheimhaltung seines Benutzernamens und Passwortes selber verantwortlich; sämtliche Kontobewegungen, Ein- und Auszahlungen werden unter Nennung der beiden Daten auf Rechnung des Wettkunden registriert.
  15. Aus Sicherheitsgründen muss ein Passwort aus mindestens 8 Zeichen bestehen. Erlaubt sind Groß- und Kleinbuchstaben, Ziffern und Sonderzeichen, jedoch keine Umlaute. Es darf keine Ähnlichkeit zu anderen eingegebenen Daten bestehen, z.B. Vorname oder Stadt.
  16. Bahigo empfiehlt seinen Kunden, diese AGB und alle zukünftigen Transaktionsdaten auszudrucken, um Missverständnisse und Auseinandersetzungen zu einem späteren Zeitpunkt zu vermeiden.
  17. Bahigo benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. ("Google"). Google Analytics verwendet sog. "Cookies", Textdateien, die auf dem Computer des Kunden gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch den Kunden ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website (einschließlich der IP-Adresse) werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um die Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für Bahigo zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall IP-Adressen mit anderen Daten der Google in Verbindung bringen. Der Kunde kann die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung der Browser-Software verhindern; wir weisen jedoch darauf hin, dass in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzbar sind. Durch die Nutzung dieser Website erklärt der Kunde sich mit der Bearbeitung der erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.
    Bahigo behält sich vor, zusätzliche Dienste zur Auswertung der Nutzung dieser Website zu verwenden.
  18. Wenn eine Wette für „ungültig” erklärt wird (z.B. Spielabsage), wird diese Wette mit einer Quote von 1,0 als „gewonnen“ ausgewertet. Für Einzelwetten bedeutet das, dass der Kunde einen Betrag erhält, der seinem Wetteinsatz entspricht. Bei einer Kombiwette bedeutet das, dass die gesamte Quote entsprechend angepasst wird und die Kombiwette noch immer gewonnen werden kann, wenn alle anderen Wetten, die darin enthalten sind, ebenfalls gewonnen werden. Eventuelle Gebühren, z.B. auf Einzelwetten, werden nicht erstattet.
  19. Werden im Zeitraum der Annahme von Wetten Informationen bekannt, durch die das Ergebnis der Wette bestimmt werden kann, wird durch Bahigo die Frist für die Annahme von Wetten neu bestimmt, oder die Wette für ungültig erklärt.
  20. Bahigo übernimmt keine Haftung für Eingabe-, Übertragungs- und/oder Auswertungsfehler. Insbesondere behält sich Bahigo das Recht vor, offensichtliche Fehler bei der Eingabe von Wettquoten und/oder der Auswertung von Wettergebnissen (z. B. Schreibfehler, falsche Spielerpaarung, offensichtliche Quotenvertauschung, falsche Handicapvorgaben, offensichtliche Vorgabe Anzahl Tore für Über/Unterwette) zu korrigieren – auch nach dem Ereignis - oder die betroffenen Wetten für ungültig zu erklären. Bahigo übernimmt auch keine Garantie für die Richtigkeit, Vollständigkeit oder Aktualität der zur Verfügung gestellten Informationsdienste, z.B. auf Quotenlisten oder Livescore. Als Wetteinsatz gilt ausschließlich der durch Bahigo bestätigte und aufgezeichnete Betrag.
  21. Bei fehlerhafter Gewinnberechnungen bzw. Gewinnverbuchung hat Bahigo das Recht, dies nachträglich richtig zu stellen. Die Wette wird dann mit der berichtigten Quote berechnet und im Fall des Gewinns mit der berichtigten Quote ausbezahlt. Fälschlicherweise gutgeschriebene Gewinne werden wieder zurückbezahlt. 
  22. Bahigo kann auf Rechte aus den Allgemeinen Geschäftsbedingungen im Einzelfall verzichten. Dem Kunden erwächst daraus kein Anspruch auf den Rechteverzicht in der Zukunft.
  23. Für den Fall, dass einzelne der vor- und nachstehenden Regelungen ganz oder teilweise unwirksam sein sollten, bleibt der Wettvertrag wirksam. Soweit einzelne Bestimmungen unwirksam sein sollten, richtet sich der für diese Bestimmung ersetzende Inhalt des Wettvertrages nach den gesetzlichen zulässigen Vorschriften, die den unwirksamen Bestimmungen am nahsten kommen. Es gilt das Recht von Curaçao.
  24. Soweit in den Regelungen dieser AGB die männliche Form verwendet wird, geschieht das lediglich zur sprachlichen Vereinfachung. Die Regelungen gelten gleichermaßen auch für weibliche Beteiligte und für juristische Personen. Das Gleiche gilt für die Verwendung von Singular und Plural. Die Überschriften dienen nur der Orientierung und beeinflussen in keiner Weise den Gültigkeitsbereich sowie die Bedeutung der Nutzungsbedingungen.
  25. Mit jedem Abschluss einer Wette erkennt der Wettkunde die Gültigkeit und Anwendbarkeit der vorliegenden Wettbestimmungen in der jeweils gültigen Fassung an. Im Falle von Unterschieden zwischen der englischen Version der AGB und Versionen in anderen Sprachen gilt die englische Fassung als maßgeblich.
 

II. Gewinn und Gewinnermittlung

  1. Bei Wetten zu festen Quoten berechnet sich der Gewinn aus der Multiplikation der Quote mit dem Einsatz.
  2. Alle Wetten werden entschieden, sofern das Ergebnis feststeht und ausgewertet ist. Bahigo erkennt nur die Ergebnisse an, die während des Ereignisses stattfinden. Alle Änderungen, die nach diesem Zeitpunkt erfolgen, haben keinen Einfluss auf die Bewertung des Wettereignisses.
    Wetten, die zum Zeitpunkt des Abbruchs bereits entschieden sind (Livewetten, Halbzeitwetten, Spielabschnittswetten, Über/Unterwetten, Erstes Tor, usw.), werden unabhängig vom Zeitpunkt der Unterbrechung oder Wiederaufnahme ausgewertet. Sofern das Wettereignis nach Beendigung der normalen Spielzeit abgebrochen wird (z.B.: in der Verlängerung / Elfmeterschießen), zählt der Ausgang der regulären Spielzeit.
  3. Wird ein abgesagtes, abgebrochenes oder annulliertes Sportereignis bis zum Ende des nächsten Tages, ausgehend vom ursprünglichen Ort und von der ursprünglichen Startzeit des Wettereignisses, noch einmal begonnen oder fortgesetzt, so gilt die Wette für das neu gestartete/fortgesetzte Wettereignis. Die Wette behält auch dann ihre Gültigkeit, wenn das Ereignis an einem neutralen Ort wiederholt/fortgesetzt wird oder stattfindet. Wird das Spiel nicht neu begonnen oder fortgesetzt, wird es als ungültig erklärt. Dies gilt nicht für Wettmärkte, die zum Zeitpunkt des Abbruchs bereits entschieden sind (z.B. 1. Tor, nächstes Tor, Halbzeitwetten, Über/Unterwetten).
    Wenn ein Ligamatch oder ein Turnierspiel, wie Cupbewerbe, vom Schiedsrichter vor der regulären Spielzeit beendet werden, sind die Wetten, wenn der Schiedsrichter das Ergebnis für korrekt erklärt, gültig mit dem Schlußpfiff. Das Spiel muss auch in der offiziellen Turniertabelle inkludiert sein und darf nicht wiederholt oder fortgesetzt werden.

  4. Für alle Sportwetten gilt, dass bei Nichtteilnahme des gewetteten Starters, egal aus welchen Gründen, die Wette verloren ist, wenn das Ereignis, für das der Starter gemeldet war, stattfindet. Findet jedoch das gesamte Wettereignis nicht statt, werden die Wetten als ungültig erklärt.
    Für die Wettart "Torschütze" gilt, dass der gewettete Teilnehmer bereits bei Beginn des Ereignisses am Spiel teilnehmen muss, andernfalls ist die Wette ungültig. Nachträgliche Einwechslungen werden hierbei nicht berücksichtigt.
  5. Im Falle eines toten Rennens, werden alle Einsätze auf Wetten beider Teilnehmer zur Hälfte als gewonnen und zur Hälfte als verloren gewertet, ausgezahlt mit der ursprünglich angebotenen Quote. Gibt es mehr als zwei Teilnehmer in einem toten Rennen werden die Wetteinsätze durch die Anzahl der teilgenommenen Spieler/Sportler geteilt.
  6. Bahigo bietet für gewisse Wettscheine unter Umständen den so genannten "Rückkauf" an. Dieses Angebot ist freiwillig seitens Bahigo, d.h. der Kunde hat keinen Anspruch auf das Angebot eines Rückkaufes für einen Wettschein.
  7. Jeder Versuch, im Rahmen der Wettaktivität geheime Absprachen zu treffen oder der Vorsatz, direkt oder indirekt, an einer solchen Absprache teilzunehmen, ist strengstens verboten. Ebenso ist der Einsatz jeglicher Hilfsmittel wie zum Beispiel (aber nicht limitiert auf) Skripte, Bots oder Spider strengstens verboten.
  8. Alle Transaktionen werden auf mögliche Geldwäsche überprüft. Jede verdächtige Aktivität auf einem Konto kann dazu führen, dass der Kunde an die zuständigen Behörden gemeldet und das Guthaben auf dem Wettkonto eingefroren wird. Ebenso ist die Schließung des Wettkontos und die Konfiszierung des Guthabens möglich.
 

III. Auszahlungs- und Gewinnlimits

  1. Bei Sportwetten gilt ein generelles Limit auf Gewinne/Auszahlungen von € 100.000 pro Kunde pro Woche.
  2. Es gilt ein Limit von € 100.000 auf das Ergebnis auf einem Wettschein.
  3. Besteht der Verdacht auf verdächtiges Wetten oder Wetten auf einen verdächtigen Event, behält sich Bahigo das Recht vor die Auszahlung auf dieses Event zu blockieren bis die endgültigen Nachforschungen abgeschlossen sind. Die Auszahlungen können aufgeschoben werden, bis die Ergebnisse der Untersuchungen vorliegen.
  4. Auszahlungen können bis zu 30 Tage aufgeschoben werden.
  5. Bei allen Wetten die in Zusammenhang mit abgesprochenen Sportevents oder Wetten die unter Verdacht der Manipulation stehen, behält sich Bahigo das Recht vor die Gewinne von den betroffenen Events zurückzufordern und die Wetten als ungültig zu erklären. Die Einsätze werden in diesen Fällen erstattet.
 

IV. Kontoeröffnung / Konto

  1. Der Wettkunde erklärt mit der Eröffnung seines Wettkontos/Einlegerkontos, dass er:

    a) das 18. Lebensjahr vollendet hat,
    b) nicht eine in ihrer Geschäftstätigkeit eingeschränkte Person ist,
    c) keine Gelder einsetzt, die aus krimineller Aktivität herrühren,
    d) das Konto für persönlichen Gebrauch eröffnet und keine gewerblichen Absichten verfolgt,
    e) der wahre Kontoinhaber des Kontos ist und nicht im Namen oder zum Vorteil einer anderen Person handelt;
    f) in Kenntnis über die aktuellen Geschäftsbedingungen von Bahigo gesetzt wurde und diese ausdrücklich akzeptiert. 
  2. g) ist kein Einwohner von Aruba, Bonaire, Curacao, Frankreich, den Niederlanden, Saba, Statia, St. Martin oder den USA.
  3. Der Kunde ist verpflichtet, während der Registrierung korrekte Informationen zu übermitteln, einschließlich der Wohnanschrift und E-Mail-Adresse. Der Kunde erklärt sich bereit, diese Informationen rechtzeitig zu aktualisieren, falls Änderungen notwendig werden.
  4. Sollte ein Konto eröffnet und geführt werden, das gegen die in IV.1 aufgestellten Bedingungen verstößt, kann Bahigo Gelder dieses Kontos konfiszieren.
  5. Bahigo behandelt alle Konten streng vertraulich. Vorlagepflicht kann lediglich durch berechtigte Behörden in Curaçao bewirkt werden.
  6. Fragen zum Wettkonto stellen Sie bitte über das Kontaktformular auf unserer Internetseite.
  7. Die übliche Währung ist Euro. Bahigo kann Kunden aus Ländern außerhalb der Euro-Zone das Recht einräumen, das Kundenkonto in der Landeswährung statt in Euro zu führen. Die Auswahl der Währung durch den Kunden ist endgültig und kann nachträglich nicht geändert werden. Ein Anspruch des Kunden auf Auswahl der Währung für das Kundenkonto besteht nicht.
  8. Es ist nicht möglich, Wettkonten von einem Spieler zu einem anderen zu übertragen oder zu verkaufen. Es ist auch nicht möglich, Geld von einem Wettkonto auf ein anderes zu übertragen.
  9. Jeder Kunde darf nur ein Wettkonto führen. Bereits registrierten Kunden ist es untersagt, sich unter Angabe eines anderen Namens oder einer anderen E-Mail-Adresse als Neukunde anzumelden. Im Fall des Verstoßes gegen diese Bestimmung können abgeschlossene Wetten nachträglich storniert und gebuchte Wettboni gestrichen werden. Der Besitz einer Bahigo-Kundenkarte gilt nicht als zusätzliches Wettkonto im Sinne dieses Paragraphen.
  10. Nichteindeutige Wetten: Bahigo behält sich das Recht vor, die Annahme abzulehnen und unklare Wetten für ungültig zu erklären.
  11. Organisierte Wetten: Kunden müssen ihre Wetten als Einzelpersonen abschließen. Sollte von einem oder von mehreren Kunden versucht werden, dieselben Wetten mehrmals abzuschließen, kann deren Wettabschluss storniert werden. Diese Regelung kann auch bei bereits ausgewerteten Wetten angewendet werden, wenn Bahigo davon ausgehen muss, dass mehrere Kunden eine Wettgemeinschaft bilden oder die jeweiligen Wetten innerhalb kurzer Zeit von einem oder mehreren Kunden öfters platziert worden sind oder die Wetten gemeinsam ausgearbeitet wurden. Bahigo behält sich in diesem Fall das Recht vor, die Kontenguthaben einzubehalten.
  12. Es liegt im Verantwortungsbereich des Wettkunden, jede Summe, die fälschlicherweise seinem Konto gutgeschrieben wird, sofort zu melden. Alle Gewinne, die aus einem Irrtum erwachsen, sind ungültig, egal unter welchen Umständen sie zustande gekommen sind.
  13. Eine Wette gilt erst dann als bestätigt, wenn sie im Wettkonto unter "Meine Wetten" angezeigt wird.
  14. Bahigo behält sich vor, dem Kunden bei Erfüllung gewisser Kriterien einen Bonus zu gewähren. Es gelten jeweils die zum Zeitpunkt der Wettabgabe festgelegten Kriterien, über die der Kunde per Aushang in der Vermittlungsagentur, online im Internet oder per E-Mail informiert wird. Die Gutschrift der gewährten Boni erfolgt automatisch auf dem Wettkonto.
  15. Der Kunde kann sein Wettkonto selbständig zeitweise oder dauerhaft deaktivieren. Die entsprechenden Einstellungen können im Bereich "Meine Daten" vorgenommen werden. Die Wiedereröffnung eines Wettkontos, das aus Gründen der Spielsuchtprävention deaktiviert wurde, ist nur durch Bahigo möglich.
  16. Der Kunde kann für sein Wettkonto selbständig Limits für Einsatz und Verlust festlegen. Die entsprechenden Einstellungen können im Bereich "Meine Daten" vorgenommen werden. Verringerungen von Limits werden dabei sofort aktiv; Erhöhungen von Limits werden erst mit einer Verzögerung von sieben Tagen aktiv.
  17. Bahigo bietet zwei Arten von Wettkonten an.

    1) Das Wettkonto im Internet
    Um Zugang zu einem Wettkonto zu erlangen, muss der Wettkunde ein Wettkonto auf der Bahigo Internetseite www.Bahigo.com eröffnen.

    a) Der Wettkunde ist verantwortlich dafür, dass sein Benutzername und sein Passwort geheim bleiben. Bahigo übernimmt keine Haftung für Wetten, die von Dritten abgeschlossen worden sind, denen diese Daten bekannt geworden sind.

    b) Ein- und Auszahlungen für das Wettkonto können über verschiedene Zahlungssysteme wie Kreditkarten, e-Wallets, Banküberweisung, und andere transferiert werden. Barein- und -auszahlungen sind nicht möglich. Die Bearbeitung von Banküberweisungen dauert i.d.R. 2-4 Arbeitstage. Bahigo behält sich vor, die Bearbeitung von Zahlungsvorgängen durch spezialisierte Dienstleister durchführen zu lassen. Bitte beachten Sie, dass von Drittanbietern (z.B. Banken) Bearbeitungsgebühren anfallen können. 

    c) Alle Zahlungen erfolgen durch gesicherte Verbindungen, so dass unautorisierter Zugriff Dritter bestmöglich unterbunden wird.

    d) Bahigo behält sich vor, abhängig von der gewählten Zahlungsart Mindest- und/oder Höchstsummen für Einzahlungen festzulegen. Eventuelle Einschränkungen sind im Bereich "Zahlungsmöglichkeiten" auf Bahigos Website einsehbar und werden während des Zahlungsvorganges explizit angegeben.

    e) Bahigo behält sich vor, abhängig von der gewählten Zahlungsart Transaktionsgebühren zu erheben. Eventuelle Gebühren sind im Bereich "Zahlungsmöglichkeiten" auf Bahigos Website einsehbar und werden während des Zahlungsvorganges explizit angegeben. Bei Bankeinzahlungen mit einer Summe geringer als 25 € behält Bahigo sich vor, anfallende Bankgebühren vom Einzahlungsbetrag abzuziehen sowie Bearbeitungsgebühren zu erheben.

    f) Bahigo behält sich vor, weitere Zahlungsmöglichkeiten hinzuzufügen oder bestehende einzuschränken oder einzustellen.

    g) Rückbuchungen, Stornogebühren, Rücklastschriften und ähnliche Kosten, die bei fehlerhafter Geldeinzahlung anfallen, gehen zu Lasten des Wettkunden.

    h) Sofern sich der Kunde zur elektronischen Zahlung entscheidet, schließt er bei ordnungsgemäßer Ausführung des Vermittlungsauftrages jeglichen Widerruf oder Ähnliches aus. Ansonsten gelten die international anerkannten Bestimmungen und Gesetze für den elektronischen Zahlungsverkehr.

    i) Bahigo ist kein Finanzinstitut; es werden keine Zinsen auf Guthaben auf Wettkonten bezahlt, unabhängig von der Höhe des Guthabens.

    j) Bahigo ist gesetzlich verpflichtet, die Identität des Kunden zu überprüfen. Bahigo behält sich vor, ohne Angabe von Gründen erweiterte Identitätsprüfungen durchzuführen.

    2) Die Bahigo Kundenkarte
    Diese kann in jeder teilnehmenden Vermittlungsagentur beantragt werden. Ein Rechtsanspruch auf Ausgabe einer Kundenkarte besteht nicht. Die Ausgabe einer Kundenkarte kann durch Bahigo oder die Vermittlungsagentur ohne Angabe von Gründen verweigert werden.

    a) Für das auf der Kundenkarte enthaltene Guthaben ist ausschließlich die kartenausgebende Vermittlungsagentur verantwortlich. Bahigo übernimmt keine Haftung für das Guthaben der Kundenkarte. Ein- und Auszahlungen können nur in der Agentur getätigt werden.

    b) Die Kundenkarte wird auf ihren Inhaber registriert und ist nicht übertragbar. Die Karte bleibt Eigentum der Bahigo. Zum Zwecke der Kontrolle bzw. der Vermeidung des Missbrauchs der Karte hat sich der Nutzer bei Vorlage der Kundenkarte auf Verlangen des Personals der Vermittlungsagentur oder der Bahigo auszuweisen.

    c) Die Kundenkarte ist mit besonderer Sorgfalt aufzubewahren, um zu verhindern, dass sie abhanden kommt und missbräuchlich genutzt wird. Der Verlust der Karte ist unverzüglich der Kartenausgebenden Vermittlungsagentur anzuzeigen, die bei der Bahigo eine Sperrung der Kundenkarte veranlasst. Eine Haftung der Bahigo für missbräuchliche Nutzung der Karte ist ausgeschlossen.

    d) Der Wettkunde ist verantwortlich dafür, dass sein Passwort geheim bleibt. Bahigo übernimmt keine Haftung für Wetten, die von Dritten abgeschlossen worden sind, denen diese Daten bekannt geworden sind.

    e) Bei Verlust der Kundenkarte kann der Nutzer bei Vorlage geeigneter Ausweisdokumente die Ausstellung einer neuen Karte beantragen, jedoch nicht die Übertragung des Guthabens auf diese neue Karte. Bahigo behält sich vor, hierfür eine Aufwands- und Kostenpauschale in angemessener Höhe zu erheben.

    f) Der Nutzer ist verpflichtet, sein über die Kundenkarte geführtes Wettkonto regelmäßig zu überprüfen. Hierfür steht dem Nutzer das Infoterminal in der Vermittlungsagentur zur Verfügung. Alle Kontobewegungen sind auch im Bereich "Kontoauszug" auf der Bahigo-Website einsehbar. Bei Feststellung von Unregelmäßigkeiten hat der Nutzer die kartenausgebende Vermittlungsagentur umgehend zu benachrichtigen.

    g) Die Kündigung erfolgt durch Einziehung bzw. Sperrung der Kundenkarte. In diesem Falle ist eine Rückerstattung des Restguthabens inkl. eventuell gewährter Boni oder von Teilen hiervon ausgeschlossen. Bahigo behält sich das Recht vor, eine missbräuchliche Verwendung der Kundenkarte strafrechtlich zu verfolgen.

    h) Bahigo behält sich das Recht vor, das Serviceangebot der Kundenkarte unter Einhaltung einer angemessenen Frist und unter angemessener Wahrung der Belange des Nutzers jederzeit zu verändern, zu beenden oder durch ein anderes Programm zu ersetzen. Der Nutzer wird hierüber per Aushang in der Vermittlungsagentur informiert. Bei Vorliegen eines wichtigen Grundes (z.B. Gesetzesänderungen) ist die Einstellung, Ergänzung und/oder Veränderung des Serviceangebots oder Teilen davon ohne Einhaltung einer Frist zulässig.

    i) Die Haftung der Bahigo für Schäden des Nutzers, die bei oder aus der Nutzung der Kundenkarte entstehen, ist ausgeschlossen. Für alle Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit der Nutzung der Kundenkarte wird als Gerichtsstand Curaçao vereinbart.
  18. Face Recognition by betafaceapi.com
 

V. Kontoauszahlung

  1. Für Wettkonten im Internet

    a) Jede Auszahlungsanforderung wird manuell geprüft und transferiert. Es erfolgt keine automatische Transaktion.

    b) Alle eingezahlten Beträge müssen für Wetten oder Casino-Spiele umgesetzt werden. Alle Wett-/Casinogewinne können zur Auszahlung angefordert werden. Entsprechende Bonusbedingungen müssen erfüllt werden.

    c) Der Kunde kann sich jederzeit ein bestehendes Gewinnguthaben bzw. einen Teil davon von seinem Wettkonto auszahlen lassen, vorausgesetzt, dass alle Einzahlungen bestätigt worden sind. Den Auszahlungswunsch teilt der Wettkunde Bahigo über das entsprechende Formular auf der Internetseite mit. Der Mindestbetrag für Auszahlungen per Banküberweisung liegt bei 25 €.

    d) Die Auszahlung erfolgt auf ein Konto beim gewählten Zahlungsanbieter, das auf den Namen des Kunden läuft. Bahigo behält sich bei Unsicherheiten das Recht vor, die Auszahlung nur gegen Vorlage eines gültigen Passes oder eines vergleichbaren Ausweisdokuments auszuzahlen. Sollte eine Auszahlung gewünscht werden, behält sich Bahigo grundsätzlich das Recht vor, diese Auszahlung bis zur endgültigen Überprüfung der Kreditkarte seitens der Bank, welche die Kreditkarte ausgestellt hat, zurückzubehalten.

    e) Reklamationen betreffend Auszahlungen sind binnen 30 Tagen nach Anforderung geltend zu machen.

    f) Der Kunde kann drei Auszahlungen pro Kalenderwoche (Montag-Sonntag) beantragen, ohne dass hierfür Gebühren anfallen. Für jede weitere Auszahlung innerhalb einer Kalenderwoche wird Bahigo Gebühren in Höhe von 5 €, oder den äquivalenten Betrag in der Kontowährung, in Abzug bringen.

    g) Bahigo behält sich das Recht vor, ohne Angabe von Gründen eine Auszahlungsanfoderung des Kunden über eine bestimmte Zahlungsmethode abzulehnen und eine Überweisung auf das Bankkonto des Kunden zu verlangen.
  2. Für die Bahigo Kundenkarte

    a)    Alle Gewinne von auf der Kundenkarte gebuchten Wetten werden automatisch auf dieser gutgeschrieben. Ausdrucke der gespeicherten Wetten dienen lediglich der Information des Nutzers und begründen keinen Auszahlungsanspruch. Auszahlungen von auf der Kundenkarte gespeichertem Guthaben sind gegen Unterzeichnung eines Auszahlungsbeleges in der kartenausgebenden Vermittlungsagentur oder einer von dieser autorisierten Vermittlungsagentur möglich. Zum Zwecke der Kontrolle bzw. der Vermeidung des Missbrauchs kann die Vorlage geeigneter Ausweisdokumente verlangt werden.

    b)    Alle Kundenguthaben werden ausschließlich von der ausgebenden Vermittlungsagentur verwaltet. Es besteht kein Anspruch auf eine Auszahlung durch Bahigo.
 

VI. Wettabgabe auf www.Bahigo.com

  1. Ein Wettabschluss wird grundsätzlich nur akzeptiert, wenn das Wettkonto des Wettkunden ausreichend gedeckt ist.
  2. Sollte eine Wette trotz fehlender Deckung z.B. aufgrund eines technischen Fehlers entgegengenommen werden, wird die Wette für ungültig erklärt. Bahigo macht sich nicht schadensersatzpflichtig.
  3. Wetten werden online auf www.Bahigo.com abgeschlossen. Wetten dürfen nicht per Post, Fax, E-Mail oder auf anderem Wege an Bahigo geschickt werden. Wetten, die Bahigo auf diese Weise erreichen, sind ungültig, unabhängig davon, ob sie gewonnen oder verloren haben.
  4. Die Wette ist abgeschlossen, sobald auf www.Bahigo.com die EDV-Bestätigung via Internet (Wette wurde angenommen) von Bahigo erfolgt ist.
  5. Die Wette ist ungültig, wenn infolge von Übermittlungsfehlern nachweislich Datum oder Uhrzeit der Wettabgabe oder notwendige persönliche Daten des Wettkunden fehlen. Der Wetteinsatz wird zurückgezahlt.
  6. Wetten, die nach Beginn des Wettereignisses angenommen wurden, werden ebenfalls für ungültig erklärt. Dies gilt nicht für Livewetten.
  7. Der Wettannahmeschluss wird von Bahigo festgelegt.
  8. Der Gewinn wird automatisch dem Wettkonto gutgeschrieben. In Einzelfällen kann die Gutschrift von Gewinnen bis zum Erscheinen des offiziellen Rennberichts zurückgestellt werden.
  9. Der Mindesteinsatz pro Wettabgabe beträgt 1,00 €. Bei System- und Mehrwegewetten ist der Mindestgrundeinsatz pro Kombination 0,25 €. Abweichende Mindesteinsätze fü Kundenkarten sind möglich, in diesem Fall weist ein Aushang in den Vermittlungsagenturen darauf hin.
  10. Bei allen Wetten sind hinsichtlich ihres Inhaltes die Aufzeichnungen von Bahigo allein maßgebend. Bahigo muss auf Wunsch diese Aufzeichnungen vorlegen. Eine Berichtigung des Wettkontos ist nur dann zulässig, wenn es sich um die Behebung eines offensichtlichen Irrtums bzw. eines offensichtlichen Schreib- und Rechenfehlers handelt.
  11. Der Kunde verpflichtet sich, die Details seiner Wetten auf Korrektheit zu überprüfen. Unter bestimmten Umständen bietet Bahigo die Möglichkeit der Stornierung für bestimmte Wettscheine. Dieses Angebot ist freiwillig seitens Bahigo, d.h. der Kunde hat keinen Anspruch auf Stornierung seines Wettscheins. Der Widerruf kann nur online unter "Meine Wetten" vorgenommen werden. Stornierungsanfragen per E-Mail, Post, Fax, Telefon oder andere Kommunikationsmethoden sind nicht möglich. Live-Wetten sind grundsätzlich nicht stornierbar.
 

VII. Kontoinformationen

  1. Jeder Wettkunde kann jederzeit Berichterstattung unter "Kontoauszug" in Form eines Wettkontoauszuges verlangen. Über die Bahigo-Website kann durch Eingabe des Benutzernamens und des Passwortes jegliche Wettbewegung in verschiedenen Zeiträumen dargestellt und ausgedruckt werden.
  2. Reklamationen zu bestimmten Buchungen können nur bis zu 30 Tagen nach Buchungstag/Wettabgabetag entgegengenommen werden.
 

VIII. Wettinformationen

  1. Alle auf der Bahigo-Website und sonstigen Medien angebotenen Wettinformationen sind ohne Gewähr. Insbesondere Startzeiten und Anfangszeiten können sich ohne Kenntnis von Bahigo ändern oder Bahigo von dritter Seite falsch übermittelt werden. Feste Gewinnchancen und Quoten unterliegen dem freien Angebot und der Nachfrage.
  2. Bei Freundschaftsspielen werden die Wettmärkte auf der Grundlage des Spiel Endergebnisses, ausschließlich einer Verlängerung bewertet. Dies geschieht ungeachtet dessen, ob volle 90 Minuten gespielt worden sind. Freundschaftsspiele, deren Spielzeit wesentlich abweicht (z.B.: 3x45min, 1x45min, 2x30min) sind von dieser Regel ausgeschlossen und betreffliche Wetten werden in jenem Fall für ungültig erklärt und mit einer Quote von 1,0 bewertet.
  3. Bahigo übernimmt keine Gewähr für Informationen, die in allen Arten von Ergebnissen, Statistiken, Livescores, usw. zur Verfügung gestellt werden.
 

IX. Wettabgabe und spezielle Regelungen für den Shopbetrieb

  1. Der Vermittler/Agent hat keine Vertretungsmacht von Bahigo. Er ist nicht berechtigt, Willenserklärungen für und gegen Bahigo abzugeben oder entgegen zu nehmen. Insbesondere kann und darf der Vermittler/Agent keine Quotenänderungen für Bahigo vornehmen. Der Vermittler/Agent ist Vertreter des Kunden. Er ist für diesen auch Empfangsvertreter, sowohl für Willenserklärungen als auch für Zahlungen im Hinblick auf die Wettvermittlung.
  2. Alle Quotenlisten werden auf der Webseite https://www.Bahigo.com/pdf ständig in ihrer aktuellen Fassung angezeigt. Sie liegen bei Vermittler/Agenten aus. Die auf den Quotenlisten angezeigten Anfangszeiten dienen lediglich der Orientierung. Maßgeblich ist der tatsächliche Start des Ereignisses.
  3. Bahigo behält sich vor, auf einzelne Wetten, Wettarten, Spielpaarungen, Kombinationslängen, usw. Aufschläge zu verlangen. Dazu bedarf es keiner Begründung. Die Höhe der Aufschläge bestimmt  ausschließlich Bahigo. Aufschläge können auch auf unterschiedliche Wetten, Wettarten usw. unterschiedlich hoch sein. Ein Aushang in dem Shop informiert über eventuelle Aufschläge. Die Aufschläge werden auf dem Wettschein ausgewiesen.
  4. Mehrere Personen dürfen gemeinsam wetten. Bei Spielgemeinschaften ist dasjenige Mitglied, welches die Wette getätigt hat, Vertragspartner von Bahigo. Bahigo behält sich das Recht vor, im Zweifelsfall einen Identitätsnachweis zu verlangen.
  5. Die Gewinne werden nur gegen Rückgabe des Original-Wettscheins ausgezahlt.
  6. Wettabgabe

    a) Die Wette ist abgeschlossen, wenn der Wettantrag des Kunden über den Vermittler/Agenten im Zentralrechner von Bahigo eingeht und durch Bahigo online datentechnisch bestätigt bzw. angenommen wird. Wettanträge dürfen nicht per Post, Fax oder E-Mail an Bahigo geschickt werden. Wettanträge oder Wetten, die Bahigo auf diese Weise erreichen, werden nicht konkludent angenommen. Zum Wettabschluss auf diesem Wege bedarf es der konkreten ausdrücklichen Annahme durch Bahigo. Zu dieser Annahme ist der Vermittler/Agent nicht berechtigt.

    b) Der Wettkunde ist verpflichtet, vor der Erteilung des Wettauftrages seine Wette auf ihre Richtigkeit zu prüfen. Spätere Reklamationen können nicht berücksichtigt werden. Die Wette ist ungültig, wenn infolge von Übermittlungsfehlern nachweislich Datum oder Uhrzeit der Wettabgabe fehlen. Der Wetteinsatz wird zurückgezahlt.

    c) Der Mindesteinsatz pro Wettabgabe beträgt 2,00 €. Bei kombinierten Wetten ist der Mindestgrundeinsatz pro Kombination 0,25 €. Bahigo behält sich das Recht vor, mit einzelnen Vermittlern/Agenten hiervon abweichende Beträge zu vereinbaren. In diesem Fall informiert ein Aushang über abweichende Regelungen.

    d) Änderungen der Eintragungen oder andere Manipulationen auf dem Originalwettschein bzw. der Wettvermittlungsbestätigung schließen einen Gewinnanspruch des Kunden aus. Der Einsatz wird nicht zurückbezahlt.

    e) Reklamationen von Kunden können nur bis zu 30 Tagen nach Buchungstag/Wettabgabetag entgegengenommen werden.
 

X. Allgemeine Wettregeln

  1. Für bestimmte Sportarten und Wettmärkte gibt es spezielle Wettregeln. Der Kunde hat zuerst diese speziellen Wettregeln zu beachten, da sie Vorrang vor den Allgemeinen Wettregeln haben.
  2. Sportwetten können als Einzelwette, Kombiwetten (akkumulierte Wetten) oder Systemwetten abgegeben werden. Je nach Sportart und Veranstaltung/Ereignis kann die Annahme von Einzelwetten untersagt sein. Hinweise hierzu können den jeweiligen Quotenlisten (z.B. min.3 Spiele) entnommen werden. Generell ist es untersagt, verschiedene Wettmärkte eines Sportereignisses in einer Kombiwette zu bewetten (z.B. Real Madrid gewinnt und Endergebnis 2:0).
  3. Bei allen Sportarten gilt das Ergebnis nach regulärer Spielzeit. Eventuelle Verlängerungen oder Elfermeterschießen haben keinen Einfluss auf die Gewinnbewertung. Ausnahmen hierzu werden entweder bei den Wettmärkten direkt oder in Sonderregeln zu den Sportarten bekannt gegeben.
  4. Langzeitwetten

    a) Langzeitwetten werden in der Regel auf den Ausgang eines größeren Ereignisses (Turniers) angeboten. So kann das Wettangebot zum Beispiel über die Fragen angeboten werden:
       (i)    Wer wird Fußballweltmeister?
       (ii)   Wer gewinnt das Tennisturnier in Wimbledon?
       (iii)  Wer steigt in der deutschen Fußball-Bundesliga ab?

    b) Langzeitwetten werden unabhängig davon, ob alle Teilnehmer eingetragen sind oder antreten, ausgewertet. Alle Einsätze bei Langzeitwetten sind verloren, wenn der/die gewettete Teilnehmer/Mannschaft nicht teilnimmt oder aufgibt.

    c) Das genaue Klassement eines Wettereignisses steht mit dem letzten Spiel/Ereignis (z.B. Endspiel oder letzter Spieltag) bis 24:00 Uhr (Ortszeit am Veranstaltungsort) fest. Alle Änderungen des Klassements, die - egal aus welchem Grunde - nach diesem Zeitpunkt erfolgen, haben keinen Einfluss auf die Bewertung des Wettereignisses.

    d) Wenn zwei oder mehr Teilnehmer sich eine bestimmte Endposition teilen, werden die Kurse/Quoten durch die Anzahl der Teilnehmer dividiert, die sich die Position teilen.
  5. Livewetten

    a) Live-Wetten sind durch den Zusatz "Live", "Top" bzw. "HZ" als solche gekennzeichnet. Diese Wetten sind explizit auch nach Beginn der Veranstaltung zum Wetten geöffnet. Die Quoten werden ständig dem aktuellen Spielverlauf angepasst. Wegen der hohen Aktualität werden die Livewettquoten nur auf speziellen Bildschirmlösungen oder im Internet dargestellt. Wetten mit der Kennzeichnung "HZ" werden nur während der Halbzeitpause angeboten.

    b) Eine von Bahigo einmal akzeptierte Livewette kann nicht mehr storniert werden.

    c) Im Falle einer verzögerten Datenübertragung und/oder zeitversetzten TV-Berichterstattung bei Livewetten und einer daraus resultierenden gravierenden Veränderung des Spielverlaufes, welche in der Quotierung nicht berücksichtigt wurde, behält sich Bahigo das Recht vor, die platzierten Wetten als ungültig zu werten.

    d) Sollte ein Kunde absichtlich sowie unmissverständlich versuchen, sich durch das Ausnützen von eventuellen Zeitverzögerungen unfaire, finanzielle Vorteile zu verschaffen, behält sich Bahigo das Recht vor das Kundenkonto zu sperren und das Kontoguthaben einzubehalten.

    e) Bei jeder Livewette wird das aktuelle Resultat/Zwischenstand mit angegeben. Das gewettete Ereignis ist ungültig, wenn der angegebene Zwischenstand signifikant falsch ist.

    f) Für Live-Wett-Sportarten gelten die gleichen Regeln wie in Sportarten dieser Wettbestimmungen.
 

XI. Wettmärkte

Bahigo bietet eine Vielzahl von Wettmärkten auf Sportereignisse an, welche stets in der aktuellen Form auf der Website www.Bahigo.com dargestellt werden. Generell können mehrere Wettmärkte eines Ereignisses zu keinem Zeitpunkt miteinander kombiniert werden.

 

XII. Sportarten


Für jede Sportart gibt es spezifische Wettangebote und Bewertungskriterien. Es folgt eine Auflistung der populärsten und am meisten angebotenen Sportarten. Bahigo wird je nach Sportangebot und Sportkalender auch Quoten für andere Sportarten (z.B. Boxen) anbieten. Für nicht gelistete Sportarten gelten die Allgemeinen Wettregeln.
  1. Fußball / Soccer
    Alle für Fußballspiele angebotenen Wettmöglichkeiten beziehen sich auf das Ergebnis nach normaler Spielzeit, sollte nicht ausdrücklich auf eine andere Bewertungsform hingewiesen werden. Unter dem Begriff normale Spielzeit ist die 90-minütige Spielzeit bzw. die Dauer des Spieles inklusive der von den Schiedsrichtern hinzugefügten Nachspielzeit für Unterbrechungen, aber nicht eine eventuell angesetzte Spielverlängerung oder Elfmeterschießen, zu verstehen.
    Sollte ein Spiel auf neutralem Platz stattfinden, wird die links angegebene Mannschaft als Heimmannschaft und die rechts stehende Mannschaft als Gastmannschaft angesehen.
  2. Eishockey
    Alle für Eishockey angebotenen Wettmöglichkeiten beziehen sich auf das Ergebnis nach normaler Spielzeit, sollte nicht ausdrücklich auf eine andere Bewertungsform hingewiesen werden. Unter dem Begriff normale Spielzeit ist die 60-minütige Spielzeit bzw. die Dauer des Spieles inklusive der von den Schiedsrichtern hinzugefügten Nachspielzeit für Unterbrechungen, aber nicht eine eventuell angesetzte Spielverlängerung oder Penalties etc. zu verstehen.
  3. American Sports (NFL, NBA, WNBA, MLB)
    Alle für American Sports in den oben angegebenen Ligen angebotenen Wettmöglichkeiten beziehen sich auf das Ergebnis nach der Spielzeit inklusive möglicher Verlängerungen (Overtime), sollte nicht ausdrücklich auf eine andere Bewertungsform hingewiesen werden.
    Von dieser Regelung ausgeschlossen sind Spiele für die amerikanische Soccer-League (MLS) und die National Hockey League (NHL), bei denen die Bewertung nach regulärer Spielzeit vorgenommen wird.
  4. Tennis
    Alle Wetten werden erst gültig, sobald der erste Ball gespielt wurde. Sollte frühestens nach einem Ballwechsel einer der Teilnehmer aufgeben, das Spiel abgebrochen werden (Verletzung, Aufgabe, Disqualifikation) wird das Wettereignis als ungültig erklärt. Dies gilt nicht für Wettmärkte, die zuvor als Livewette angeboten wurden und bereits ausgewertet sind (z.B. Satzgewinn, Spielgewinn, Über/Unterwetten). Falls ein Spiel unterbrochen oder verschoben wird, bleiben die Wetten im Rahmen des Turniers bestehen, bis die Spiele ausgetragen werden.
    Bei Spielen, die nicht im Rahmen eines Turniers stattfinden, wird das Spiel als ungültig erklärt, falls dieses nicht bis zum Ende des nächsten Tages wiederholt oder fortgesetzt wird.
    Bei jedem Spiel, das durch einen Tie Break (oft als Super Tie Break oder Champions Tie Break bezeichnet) entschieden wird - wobei der Tie Break als finaler und entscheidender Satz gilt - wird dieses als ein Satz für die Abwicklung der Wette im Satz-Markt und als ein Spiel für die Abwicklung der Wetten im Game-Markt angesehen.
    Beispiel: Wenn Spieler 1 den ersten Satz 6-3 gewinnt, Spieler 2 die zweiten Satz 3-6 gewinnt und Spieler 2 den 3. Satz (Tie Break) gewinnt, dann wird die Wette im Satz-Markt als 1-2 zu Gunsten von Spieler 2 abgewickelt und die Gesamtanzahl der Spiele mit 19 abgerechnet.
  5. Basketball
    Alle Wettmärkte werden nach dem Ergebnis der regulären Spielzeit & jeder Art von Verlängerung gesetzt. Die Ausnahme ist, wenn der Wettmarkt ‚X’ angeboten wird, in diesem Fall werden alle Wettmärkte nach der regulären Spielzeit / Ergebnis nach dem 4. Viertel gewertet.
 

XIII. Virtual Sports

  1. Virtueller Fussball, Virtuelles Tennis, Virtuelle Pferderennen, Virtuelles Basketball sowie Virtuelle Hunderennen stehen ausschließlich für Wetten vor Spielbeginn zur Verfügung.
  2. Um eine Wette erfolgreich abzuschließen, muss diese mindestens 10 Sekunden vor Spielbeginn platziert werden. Wetten, die zu diesem Zeitpunkt nicht bestätigt sind, werden abgelehnt.
  3. Kombiwetten, die mehrere Auswahlen derselben Veranstaltung beinhalten, werden nicht akzeptiert, sofern die Ausgänge voneinander abhängig sind.
  4. Die maximale Anzahl an Auswahlen pro Wettschein beträgt 9.
  5. Alle gewonnenen Wetten werden anhand der Quoten abgerechnet, die zum Zeitpunkt der Bestätigung bei Bahigo angezeigt wurden.
  6. Es gelten die allgemeinen Regeln von Bahigo.
 

XIV. Casino und Livecasino

Die folgenden Punkte bestimmen das Angebot von Casino und Live-Casino Produkten, welche von Bahigo zur Verfügung gestellt werden.
  1. Sobald ein Kunde die Bahigo Casino oder Live-Casino Produkte nutzt, erklärt er sich mit den Casino- und Live-Casino-Regeln sowie mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Bahigo einverstanden.
  2. Für Bonusaktionen und besondere Angebote gelten eventuell zusätzlich gesonderte Bedingungen. Der Kunde verpflichtet sich, diese sorgfältig zu prüfen, bevor Promotionsangebote akzeptieren werden. Ein Selbstausschluss von den Bonusaktionen im Casino ist über den Bahigo Kundensupport möglich.
  3. Der Kunde nimmt zur Kenntnis, dass das Spielen im Casino und Live Casino der Unterhaltung dienen sollte und dem Glückspiel entspricht. Es besteht somit ein Risiko, Geld zu verlieren. Es wird vorausgesetzt, dass die Teilnahme des Kunden am Casinobetrieb vollkommen freiwillig erfolgt.
  4. Bahigo ist dazu berechtigt, den Zugang für bestimmte Spieler nach eigenem Ermessen einzuschränken oder zu blockieren.
  5. Die von Bahigo Casino angebotene und verwendete Casino und Live Casino-Software wird von Every Matrix bereitgestellt. Bahigo ist nicht für etwaige Probleme während des Spielverlaufs verantwortlich. Die Software darf nur für die persönliche Freizeitgestaltung in Übereinstimmung mit allen anwendbaren Gesetzen, Vorschriften und Bestimmungen genutzt werden.

    a) Sobald Casino Spielautomaten von NetEnt geöffnet werden, gelten zusätzlich zu den Bahigo Bestimmungen auch die NetEnt Datenschutzbestimmungen. Details hierzu finden Sie hier: https://www.netent.com/en/netent-privacy-policy-eu/

    b) Die im Bahigo Casino angebotenen Jackpots und die dazugehörigen Beträge werden in regelmäßigen Zeitabständen aktualisiert, dies geschieht jedoch nicht in Echtzeit. Aus diesem Grund ist es möglich, dass der angezeigte Jackpot-Betrag nicht zu 100 Prozent dem tatsächlichen Jackpot-Wert entspricht. Sobald der Jackpot gewonnen wurde, wird der genaue Betrag, entsprechend der Anzahl der bis zum Jackpot-Gewinn gespielten Runden, errechnet.

    c) Kunden aus der Türkei und Russland sind von der Teilnahme an den angebotenen Jackpot-Spielen ausgeschlossen.

    d) Das Bahigo Live Casino bietet die Evolution Live Casino Chatfunktion an. Für die Inhalte des Chats, welche von jeglichen Kunden verfasst werden, übernehmen Bahigo und Evolution Gaming keine Verantwortung.
Teilnahme im Bahigo Casino- und Live-Casino
  1. Für den Fall, dass ein Kunde Regeln und/oder jegliche anderen geltenden Bestimmungen und Bedingungen des Bahigo Casinos oder Bahigo Live-Casinos verletzt, wird dieser sowohl von der allgemeinen Teilnahme, als auch von der Teilnahme an Werbeaktionen und Bonusprogrammen ohne weitere Ankündigung ausgeschlossen.
  2. Im Bahigo Casino stehen dem Spieler entweder die Version "play for fun" (ohne den Einsatz von Echtgeld), oder die Version "play for real" unter Einsatz von Geld zur Verfügung. Um mit Echtgeld spielen zu können, muss ausreichend Guthaben auf dem Bahigo Konto vorhanden sein.
  3. Das Spielen im Bahigo Casino - sowohl mit Echtgeld als auch mit Spielgeld – ist für Kunden aus folgenden Ländern untersagt: Afghanistan, Albanien, Algerien, Angola, Australien, Kambodscha, Ecuador, Guyana, Hong Kong, Indonesien, Iran, Iraq, Israel, Kuwait, Lao, Myanmar, Namibia, Nicaragua, Nord Korea, Pakistan, Panama, Papua New Guinea, Philippinen, Singapur, Süd Korea, Sudan, Syrien, Taiwan, Uganda, Yemen, Zimbabwe. Bahigo behält sich vor, die Länderliste jederzeit und ohne vorherige Ankündigung anzupassen.
  4. Das Spielen mit Echtgeld im Bahigo Casino ist für Kunden aus folgenden Ländern untersagt: Belgien, Bulgarien, Kanada, Tschechische Republik, Dänemark, Estland, Frankreich, Italien, Lettland, Litauen, Mexiko, Portugal, Rumänien, Spanien, United States of America, United Kingdom. Bahigo behält sich vor, die Länderliste jederzeit und ohne vorherige Ankündigung anzupassen.
  5. Das Spielen - sowohl mit Echtgeld als auch mit Spielgeld – auf den Videospielautomaten der Rocks Trilogie (Guns N’ Roses Video Slot, Jimi Hendrix Video Slot, Motorhead Video Slot), Branded Games (Frankenstein, Dracula, Creature from the Black Lagoon, The Invisible Man) sowie auf Jackpot Videospielautomaten (Mega Fortune) ist für Kunden aus folgenden Ländern untersagt: Azerbaijan, China, Dänemark, Indien, Israel, Italien, Japan, Malaysia, Katar, Russland, Spanien, Thailand, Tunesien, Türkei, Vereinigte Arabische Emirate und Ukraine. Bahigo behält sich vor, die Länderliste jederzeit und ohne vorherige Ankündigung anzupassen.
  6. Live-Casino Produkte (im Online und mobilen Casino) sind ausschließlich in der Version „play for real" verfügbar. Die Teilnahme ist somit nur unter Einsatz von Echtgeld möglich.
  7. Das Bahigo Casino ist nicht für etwaige Verbindungsprobleme und daraus ggf. resultierende Verluste während des Spielverlaufs verantwortlich.
Haftungsausschlüsse
Die Verwendung von mechanischen oder elektronischen Hilfsmittel wie zum Beispiel Robotern, die automatische Entscheidungen im Spiel treffen, ist verboten. Bei Verwendung solcher unerlaubter Hilfsmittel behält sich Bahigo rechtliche Schritte vor.
 
 

XV. Datenschutzrichtlinie

  1. Der Wettkunde erklärt sich damit einverstanden, dass seine personenbezogenen Daten, die im Rahmen der Wettabschlüsse mit Bahigo gemacht werden, gespeichert und im Rahmen des normalen Wettbetriebes verarbeitet werden.
  2. Bahigo wird die persönlichen Daten des Kunden nur für die Zwecke bearbeiten, für die sie erhoben wurden, nämlich dem Kunden einen Online-Wett-Service zu bieten.
  3. Bahigo wird Kundendaten nicht an Dritte weitergeben, es sei denn, dies wird durch Gesetze oder Gerichtsverfahren erforderlich. Bahigo behält sich vor, Kundendaten zu veröffentlichen, wenn die Offenlegung für das öffentliche Interesse notwendig scheint.
  4. Der Kunde hat das Recht auf kostenlosen Zugang zu seinen Daten sowie auf Änderung der Daten. Eine vollständige Löschung der Daten ist nicht möglich.
  5. Der Kunde hat das Recht, den Empfang von Marketing-Informationen abzubestellen. Hierzu genügt eine Nachricht an Bahigos Support-Abteilung. Der Kunde kann den Empfang von Marketing-Informationen auch selbst in seinen Kontoeinstellungen aktivieren und deaktivieren.
  6. Sobald Casino Spielautomaten von NetEnt geöffnet werden, gelten zusätzlich zu den Bahigo Bestimmungen auch die NetEnt Datenschutzbestimmungen. Details hierzu finden Sie hier: https://www.netent.com/en/netent-privacy-policy-eu/
  7. Copyright © und Datenbank Rechte 2017/18 [ATP WTA]. Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil dieser Publikation darf ohne die schriftliche Erlaubnis des Urheberrecht / Datenbankrechte Inhabers vervielfältigt, in einem Abrufsystem gespeichert oder in irgendeiner Form oder auf irgendeine Weise (einschließlich Fotokopie, Aufzeichnung oder Speicherung in jedem Medium auf elektronischem Wege) übertragen werden.
 

XVI. Beschwerden


Bahigo bemüht sich, die Benutzung von Bahigo.com so angenehm wie möglich zu gestalten. Dennoch kann es vorkommen, dass eine Kunde mit der gebotenen Leistung nicht zufrieden ist. In einem solchen Fall kann der Kunde sich an Bahigos Support-Abteilung wenden, oder eine E-Mail am [email protected] schreiben. Die Beschwerde wird in der Regel innerhalb von 48 Stunden bearbeitet und ggf. an die Geschäftsführung weitergeleitet.
 
 

XVII. Verantwortungsvolles Spielen

Sportwetten und Online Casino Spiele werden immer beliebter und im Gegensatz zu Glücksspielen wie der Lotterie besteht eine echte Chance zu gewinnen. Allerdings werden nur wenige Menschen durch Glücksspiele reich. Online Casinos sind auch keine "Goldminen". Wetten und Casinospiele dienen der Unterhaltung und sollten immer als Spiele betrachtet werden.
 
  • Um sicherzustellen, dass das Spiel ein Spiel bleibt und Ihr Hobby nicht in unkontrollierten Wetteinsätzen oder sogar Spielsucht endet, empfehlen wir Ihnen, die folgenden Prinzipien zu beherzigen, wenn Sie Bahigo.com besuchen.
  • Setzen Sie sich selbst ein Limit für die Anzahl der Wetten, die Sie platzieren und wie viel Sie setzen, so dass ein Verlust Ihre wirtschaftliche Situation nicht beeinflussen kann.
  • Begrenzen Sie die Zeit, die Sie für das Online-Spiel ausgeben möchten, und überlegen Sie nicht, dieses Zeitlimit zu verlängern.
  • Halten Sie sich an Ihr Geld und Ihre zeitlichen Grenzen, sowohl wenn Sie verlieren als auch gewinnen.
  • Setze niemals Geld ein, das du für deinen Unterhalt benötigst und um die finanziellen Verpflichtungen zu erfüllen, die du und deine Familie haben.
  • Nehmen Sie kein Darlehen oder verleihen Sie kein Geld auf andere Weise, um Wetten oder andere Online-Spiele durchzuführen.
  • Spielen und wetten Sie nicht, wenn Sie unter Alkohol- oder Medikamenteneinfluss stehen.
  • Nutzen Sie nicht die Möglichkeit, online zu spielen, um sich von Argumenten, Enttäuschungen, Frustrationen oder Problemen abzulenken.
  • Vernachlässige nicht dein soziales Umfeld und nimm ernsthafte Reaktionen von deinem Partner, deinen Familienangehörigen, deinen Freunden und Kollegen bei der Arbeit.
  • Spiele nicht heimlich und wette nicht und gib deine anderen Freizeitaktivitäten nicht auf.
    Seien Sie ehrlich zu sich selbst. Wenn Sie Schwierigkeiten haben, den oben genannten Grundregeln zu folgen (auch in einzelnen Punkten), empfehlen wir Ihnen, professionelle Hilfe zu suchen.
     
    Es gibt viele unabhängige Organisationen, die zwanghaften Spielern helfen.
    Weitere Informationen hierzu finden Sie unter http://www.gamblingtherapy.org.uk/
     
    Hilfe benötigt? Bitte kontaktieren Sie unser Support-Team.

 
 
 
Version 1
Ausgabedatum 01.01.2018
 
Azzuro Media Software Solutions B.V
Der Verwaltungsrat
 
Wettschein 

Support

  • Zahlungsmöglichkeiten
  • Hilfe (FAQ)
  • Sportwetten Glossar
  • Wettrechner
  • Support kontaktieren
Support kontaktieren
Jetzt live chatten!

Gewinner der Woche

  • St...n
    5.363,94 $
  • Fr...s
    3.643,43 $
  • ─░l...m
    2.868,10 $
  • Hi...i
    2.811,14 $
  • Ka...l
    2.682,04 $
  • Ma...o
    2.432,00 $
  • Ba...m
    2.231,77 $

Mobile

teaser
Die ganze Sportwetten- Welt auf einem Blick in Ihrer Jackentasche!
Quoten
Dezimal (1,23)
image
Bitte warten
Ihr Wettschein wird verarbeitet
Bitte warten
Ihre Anfrage wird bearbeitet